Als Fahnenträger zur Eröffnungsfeier

Die Paralympics von Tokio bieten für Günther Matzinger bereits vor seinem Wettkampf ein besonderes Erlebnis. Der 34-Jährige wird bei der morgigen Eröffnungsfeier im Nationalstadion gemeinsam mit Speerwerferin Natalija Eder die österreichische Delegation als Fahnenträger anführen. 

Um 13 Uhr österreichischer Zeit (live in ORF 1) werden die Paralympics morgen feierlich eröffnet. Für Günther Matzinger kommt die Ehre des Fahenträgers unerwartet. “Ich freue mich auf eine coole Erfahrung und darauf, dass uns die Eröffnung alle so richtig in Stimmung bringen wird für diese Spiele“, so der Salzburger.

Am heutigen Montag hat Günther Matzinger erste Trainingseinheiten vor Ort absolviert. Mühsam war das Einreiseprozedere unmittelbar nach der Ankunft am Tokioter Flughafen. “Wir haben über fünf Stunden gebraucht für die Tests und Checkpoints, bevor es dann in Richtung Dorf gegangen ist”, schilderte der Salzburger. Im Paralympischen Dorf wohnt die Triathlon-Abteilung des ÖPC-Teams gemeinsam in einem Apartment.

Seinen Triathlonbewerb in der Kategorie PTS5 wird Günther Matzinger am 29. August (07:30 Uhr Ortszeit/01:30 Uhr MESZ) bestreiten. Insgesamt wird in 22 Sportarten bzw. 540 Bewerben um die begehrten Medaillen gekämpft. Sechs Sportlerinnen und 18 Sportler sind für Rot-Weiß-rot in Tokio mit dabei.