In Rif unterbietet Günther Matzinger neuerlich seine Bestleistung über 800m

In Rif unterbietet Günther Matzinger neuerlich seine Bestleistung über 800m

Günther Matzinger wird über 800 Meter schneller und schneller. Bei der Premiere der Salzburger Leichtathletik-Gala in Salzburg nützte Matzinger den angestrebten Rekordversuch der Veranstalter im Hauptlauf, um seine Bestleistung über 800 Meter neuerlich nach unten zu schrauben. Der Salzburger finished in 1:51,42, um 12 Hundertstel schneller, als vergangene Woche in Regensburg: „Wie erwartet, sind die Topläufer vorne extrem schnell losgestartet, ich habe versucht, mich hinten ans Feld dranzuhängen und das schnelle Tempo zu nützen. Mit dieser Zeit habe ich meine persönliche Bestleistung um 12 Hundertstel unterbieten können und bin mehr als zufrieden. Vor heimischem Publikum im Hauptlauf ein solches Rennen zu laufen, ist ein absolutes Highlight. Endlich tut sich wieder was in der Salzburger Leichtathletik, das ist genial. Die Bedingungen waren einfach nur perfekt, so einen Leichtathletikabend kann man sich nur wünschen.“